Allgemeine Fragen zu eCruite

Dieser Bereich behandelt allgemeine Fragen zu Einführung und Funktionsumfang von eCruite. Tipps zur Bedienung erhalten Sie unter „Anleitungen„.

Ich möchte meinen Datenbestand mitnehmen - kann ich diesen in eCruite importieren?

Ja. eCruite bietet CSV-Schnittstellen. Sie müssen Ihre Daten lediglich in das passende CSV-Fomat exportieren. Dies ist mit den meisten Datanbank-Administrationstools, aber auch mit Tabellenkalkulationsprogrammen wie Excel möglich. Diese können Sie auf den eCruite-Server laden, wo sie nach einem von uns angestossenen Testdurchlauf eingelesen werden.

Wir haben bereits ein System im Einsatz, mit dem wir zufrieden sind. Ist es möglich, beispielsweise den "CV-Maker" und die "Web-Search" zu verwenden, ohne komplett zu migrieren?

Sie können problemlos die gewünschten Funktionen manuell oder über REST-Schnittstellen ansprechen. Sollten eine tiefere Integration gewünscht sein, sprechen Sie uns an. Gerne stehen wir Ihnen mit Schnittstellendokumentation oder technischen Dienstleistungen zur Verfügung.

Gibt es Unterstützung bei der Einführung von eCruite im Unternehmen? Die Schulung der Mitarbeiter auf eine neue Software sollte nicht zu spürbaren Einbrüchen in der Produktivität führen.

Gerne übernehmen wie die Schulung ihrer Key-User oder auch des gesamten Teams, durch Webinare oder persönlich vor Ort. Dabei legen wir neben der reinen Bedienung besonderen Wert auf Akzeptanz-steigernde Übergangsprozesse.

Unsere Sicherheitsrichtlinien erlauben keine externe Datenspeicherung. Ist es möglich, eCruite in einer Private-Cloud im internen Netz zu betreiben?

Der Betrieb des Kernsystems und die Datenspeicherung können problemlos auf eigenen Servern erfolgen. Bestimmte Features wie Web-Suche oder CV-Parser setzen einen Zugriff auf Webservices voraus. Bitte kontaktieren Sie uns für eine Individuelle Beratung oder ein Angebot.

In welchen Formaten können wir die in eCruite gepflegten Daten auf unsere eigenen Systeme exportieren? Ist dies jederzeit problemlos möglich?

eCruite bietet jederzeit die Möglichkeit Kandidatenprofile nicht nur als PDF, sondern auch im standardisieren HR-XML-Format zu exportieren. Komplett-Exporte im CSV- oder SQL-Format können durch unsere Techniker kurzfristig zur Verfügung gestellt werden.

Lässt sich eCruite in bestehende Workflows - vom Erstkontakt mit einem Kunden bis zum Vertragsabschluss mit einem Kandidaten oder der Zeiterfassung und Abrechnung mit einem Freelancer - problemlos integrieren?

Bei der Entwicklung von eCruite war eine solche Möglichkeit von Anfang an Teil des Konzeptes. Sämtliche Funktionen von eCruite lassen sich nicht nur direkt über die grafische Oberfläche, sondern auch über standardisierte Schnittstellen ansprechen.

Ich habe vor, mich zunächst alleine als Personalvermittler selbständig zu machen. Ist eine Lösung wie eCruite nicht zu komplex, wenn man nicht mit einem grossen Team arbeitet?

Nein. eCruite bietet schon in seiner Basis-Konfiguration viele Hilfsmittel, die den Einstieg deutlich erleichtern können und es Einsteigern zunächst leichter machen, auf ein Team zu verzichten. Und das ohne Installations- oder Konfigurationsaufwand.

Unser Unternehmen hat mehr als 20 Mitarbeiter im Recruiting und fast genau so viele Account-Manager. Ist eCruite für diese Team-Grösse überhaupt noch geeignet?

eCruite lässt sich mit seinem Gruppen- und Berechtigungssystem auf grössere Unternehmen und Team-Strukturen anpassen.